Van Hool präsentiert drei Weltpremieren und 18 Fahrzeuge auf der BUSWORLD EUROPE 2019

Van Hool präsentiert drei Weltpremieren und 18 Fahrzeuge auf der BUSWORLD EUROPE 2019
  • Van Hool präsentiert drei Weltpremieren auf der BUSWORLD EUROPE (18.–23.10.):
  • den EX11, das neueste, kürzeste Modell der EX-Produktserie;
  • den mit Brennstoffzellen angetriebenen Exqui.City für die französische Stadt Pau;
  • den CX45E mit Elektromotor für den amerikanischen Markt.

Brüssel/Koningshooikt – Van Hool, der unabhängige Hersteller von Linienbussen, Reisebussen und Nutzfahrzeugen, beweist auf der BUSWORLD EUROPE seinen Innovationsgeist und präsentiert an seinem Stand (Halle 5, Standnr. 502) ganze drei Weltpremieren für die breite Öffentlichkeit. Zudem stellt Van Hool verschiedene technologische Neuheiten an seinen Fahrzeugen vor, die perfekt die innovative Dynamik des Unternehmens widerspiegeln.

 

EX11

Vor nur vier Jahren brachte Van Hool den EX auf den Markt, eine moderne, effiziente, innovative und bequeme Alternative für die beständig wachsende Konkurrenz in der Welt der Reisebusse.

Auf der BUSWORLD EUROPE stellt Van Hool den EX11 vor, das vierte Modell (neben dem EX15, dem EX16 und dem EX17) aus der EX-Produktserie. Mit diesem Modell geht Van Hool auf die zunehmende Nachfrage des Markts nach gut ausgestatteten und komfortablen Fahrzeugen in der „11-Meter-Klasse“ ein. Mit den L- und H-Varianten, mit einem niedrigen oder Standard-Einstieg, besteht das komplette Angebot der EX-Produktserie jetzt aus nicht weniger als 10 Modellen. Wie alle Modelle, kann auch der EX11 direkt bestellt werden und ist mit leistungsstarken, sauberen DAF-Motoren der neuesten ‚NG‘-Generation ausgestattet, in Kombination mit einem umfassenden Angebot an manuellen, automatisierten und Automatikgetrieben.

 

Exqui.City Fuel Cell für Pau (FRA)

Die französische Stadt Pau gab 2017 bei Van Hool 8 Exqui.City18 FC in Auftrag: Eingelenktrambusse mit Wasserstoffantrieb. Bei diesem Antrieb werden Wasserstoff und Sauerstoff durch umgekehrte Elektrolyse in elektrische Energie umgesetzt. Der Strom wird einerseits für den Antrieb des Fahrzeugs verwendet und andererseits wird nicht genutzte Energie in Lithium-Akkus gespeichert, was bei Bedarf zusätzlichen Strom zur Verfügung stellt, wie beispielsweise beim Verlassen der Haltestelle. Alles, was dieses „Null-Emissionen“-Fahrzeug abgibt, ist Wasserdampf.

Die Fahrzeuge selbst sind auch eine Premiere: Noch nie zuvor wurde ein vollständiges BRT-System (Bus Rapid Transit) ausschließlich bestehend aus 18-m-Eingelenktrambussen mit Wasserstoffantrieb angelegt.

Der Exqui.City18 FC für Pau bietet eine Kapazität für 125 Passagiere. Es dauert nur 10 Minuten, um das Fahrzeug wieder aufzutanken und die nächsten 300 km ohne Nachfüllen in Angriff zu nehmen. Auf diese Weise garantieren diese Busmodelle dem Busunternehmen das höchste Niveau an operationeller Flexibilität und Produktivität.

 

CX45E mit Elektroantrieb

Der CX45E ist ein 100 % elektrisch betriebener Reisebus für den nordamerikanischen Markt. Van Hool hat das amerikanische Unternehmen Proterra, einen führenden Anbieter von Batterietechnologie für schwere Nutzfahrzeuge, für die Lieferung der Batterietechnologie E2 ausgewählt. Das zu 100 % elektrisch betriebene Fahrzeug wird eine Reichweite von mehr als 300 km haben und vor allem für die Beförderung von Mitarbeitergruppen zwischen Wohnort und Arbeitsplatz und/oder für regelmäßige Personentransporte über kürzere Strecken eingesetzt werden. 

Van Hool arbeitet bereits seit über dreißig Jahren mit seinem exklusiven Vertriebspartner ABC Bus Companies Inc. zusammen, um dem belgischen Unternehmen auf diese Weise in Amerika eine Position zu sichern. Mittlerweile fahren bereits über 10.000 Van Hool Reise- und Linienbusse auf amerikanischen Straßen.

 

18 Fahrzeuge und ein paar technologische Neuheiten

Van Hool präsentiert auf der BUSWORLD EUROPE ganze 18 Fahrzeuge, darunter 7 Reisebusse und 1 Linienbus am Stand im Inneren und 10 Reisebusse, die für Testfahrten eingesetzt werden. Auf diese Weise können Geschäftskunden sich direkt von den Qualitäten der umfassenden Produktpalette überzeugen. Die Gelegenheit wird auch genutzt, um gleichzeitig ein paar technologische Innovationen für verschiedene Fahrzeugmodelle zu präsentieren. Diese Neuheiten werden erst bei der Busworld 2019 enthüllt.

Am Stand im Inneren präsentierte Fahrzeuge (Halle 5, Stand 502):

  • EX11 H S Traxon - Weltpremiere
  • EX15 M S EcoLife UK
  • EX16 M S Traxon
  • EX17 H S Traxon mit Aufzug
  • TX17 Astron Allison
  • TDX27 Astromega Traxon
  • CX45E - Weltpremiere
  • Exqui.City 18 FC (Pau) - Weltpremiere

Testfahrzeuge (Stand im Freien):

  • EX11 L S Traxon
  • EX16 L S Traxon
  • EX16 M F EcoLife
  • EX15 H S Traxon
  • EX16 H S Allison
  • TX16 Astronef Allison
  • TX16 Astron Traxon
  • TX18 Altano Traxon
  • TDX25 Astromega Allison
  • TDX27 Astromega Traxon

 

BUSWORLD EUROPE auf dem Gelände von BRUSSELS EXPO

Van Hool ist wie immer mit einem beeindruckenden Stand auf der BUSWORLD EUROPE vertreten (Halle 5, Standnr. 502). Das alle zwei Jahre stattfindende Highlight der Linienbus- und Reisebusindustrie findet jedoch ab diesem Jahr nicht mehr auf dem vertrauten Messegelände in Kortrijk statt, sondern ab sofort auf dem Brussels Expo-Gelände.                                    

Filip Van Hool, CEO von Van Hool NV, erinnert sich gerne: „Unser Unternehmen ist seit 1971 ein gern gesehener Gast auf der BUSWORLD und wir kommen immer mit großer Freude wieder. Das Event ist die perfekte Gelegenheit, um bestehenden und potentiellen Kunden unsere Neuheiten vorzustellen und zu fühlen, was auf dem Markt passiert. Unser Stand in den vertrauten Hallen des Messegeländes in Kortrijk war immer eine Art zweites Zuhause. Deshalb fühlt es sich an, wie ein Kapitel, das abgeschlossen wird. Ich vertraue jedoch dem Beschluss der Organisatoren bei der Wahl einer neuen Location für die BUSWORLD EUROPE, denn das bringt sicherlich zahlreiche neue Möglichkeiten mit sich. Wir sind wie immer bereit!“

Van Hool ist ein unabhängiger Hersteller von Linienbussen, Reisebussen und Nutzfahrzeugen. Das im Jahr 1947 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz im belgischen Koningshooikt. Der überwiegende Teil der Produktion ist für Europa und Amerika bestimmt. Van Hool beschäftigt weltweit mehr als 4.800 Mitarbeiter, die meisten davon an seinen Produktionsstandorten in Koningshooikt (Belgien) und Skopje (Nordmazedonien)

 

ENDE

 

Redaktioneller Ansprechpartner für weitere Informationen:
Dirk Snauwaert, Public Relations Manager Van Hool, 
Bernard van Hoolstraat 58, B-2500 Lier (Koningshooikt). 
Tel: +32 (0)3 420 22 12; Mobil: +32 (0) 499 555 032; 
E-Mail: dirk.snauwaert@vanhool.be
Website Van Hool: www.vanhool.be

 

Van Hool präsentiert drei Weltpremieren und 18 Fahrzeuge auf der BUSWORLD EUROPE 2019 - 0
Van Hool präsentiert drei Weltpremieren und 18 Fahrzeuge auf der BUSWORLD EUROPE 2019 - 1
Van Hool präsentiert drei Weltpremieren und 18 Fahrzeuge auf der BUSWORLD EUROPE 2019 - 2
Van Hool präsentiert drei Weltpremieren und 18 Fahrzeuge auf der BUSWORLD EUROPE 2019 - 3